Kapverden

Montag 24.07.2017

 

Politik

 
Azoren Fahne

Die Azoren sind seit 1976 autonom und bilden die Região Autónoma dos Açore mit der Verwaltungshauptstadt Ponta Delgada. Die Inseln gehören aber nach wie vor zum Staatsgebiet Portugals und entsenden fünf Abgeordnete in die Nationalversammlung in Lissabon. Die Flagge der Azoren ist weiß-blau und zeigt einen Mäusebussard.

 

Distrikte und Kreise

Die Verwaltung des Archipels gliedert sich in drei Distrikte:

  • São Miguel und Santa Maria; Distrikthauptstadt ist Ponta Delgada (Sao Miguel)
  • Terceira, Graciosa und São Jorge; Distrikthauptstadt ist Angra do Heroísmo (Terceira)
  • Faial, Pico, Flores und Corvo; Distrikthauptstadt ist Horta (Faial)

 und insgesamt 19 Kreise mit eigener Kreisstadt, dem sogenannten Hauptort: Angra do Heroísmo, Calheta, Corvo, Horta, Lagoa, Lajes das Flores, Lajes do Pico, Madalena, Nordeste, Ponta Delgada, Povoação, Praia da Vitória, Ribeira Grande, Santa Cruz da Graciosa, Santa Cruz das Flores, São Roque do Pico, Velas, Vila do Porto und Vila Franca do Campo.

 

Parlament und Regierung

Der Sitz der Regierung ist in Ponta Delgada, wohingegen das Parlament in Horta tagt. Es setzt sich aus insgesamt 52 Abgeordneten zusammen, die von den Inseln entsandt werden:

  • Santa Maria 3
  • São Miguel 19
  • Terceira 10
  • São Jorge 4
  • Pico 4
  • Faial 4
  • Graciosa 3
  • Faial 3
  • Corvo 2

 

Parteien und Wahlen

Gewählt wird alle vier Jahre, wobei die Politik vor allem von zwei Partien geprägt wird, der PSD (Partido Social Democrata) und der PS (Partido Socialista). Im Oktober 2008 erreichten die Sozialisten (PS) 30 Sitze, die Sozialdemokraten (PSD) 18 Sitze, die Konservativen (PP/CDS) fünf Sitze, die Linke (BE) zwei Sitze, das Bündnis aus Kommunisten und Grünen (CDU) sowie die Monarchisten (PPM) jeweils einen Sitz. Die nächsten Wahlen finden am 24. Oktober 2012 statt. Carlos Cesar, aktueller Präsident der Regionalregierung der Azoren, steht dann nicht wieder zur Wahl.